+49 (0) 3327 4372490 info@marktgut.com DE | EN

5DoBT – Das Werkzeug für das Management

01. März 2018

„Managen bedeutet nicht Kosten zu senken, sondern Werte zu schaffen.“

Peter Drucker

 

 

Nach diesem Satz agieren die meisten Manager. In der operativen Umsetzung tauchen jedoch immer wieder Fragen auf, welche nicht leicht zu beantworten sind:

  1. Für welche Projekte entscheide ich mich innerhalb meiner Strategie, Marktbedingungen und Möglichkeiten?
  2. Wie kann ich den Wert messen?
  3. Wie kann ich den Erfolg messbar machen?
  4. Wie kann ich Projekte steuern, wenn sich etwas verändert?

Um diese Fragen zu beantworten, werden schon lange unterschiedliche Methoden angewandt, die jedoch verschiedene Lücken in der Beantwortung der kompletten Fragestellung aufzeigen und teilweise sehr zeitaufwendig und teuer sind.

Um diese vielschichtigen Fragestellungen vollständig zu beantworten, ohne zu komplex zu werden, hat MARKTGUT eine vernetzte Methode abgeleitet, die sich unterschiedlicher Methoden, wie ROI oder Value Management, bedient und diese auf das Wesentliche reduziert.

Das Value Management dient als Ansatz zur Neugestaltung und Optimierung von Prozessen, Organisationseinheiten sowie von Produkten und Dienstleistungen. Der Fokus dieser Projekte liegt jedoch vor allem auf der Absicht, Kosten zu reduzieren. Weitere Kriterien, die Wertbeiträge transparent und eindeutig bemessen können, werden oft weniger und unstrukturiert berücksichtigt. MARKTGUT hat daher fünf Kriterien eruiert, die den wichtigsten Anforderungen des Managements für eine strukturierte Entscheidungsfindung entsprechen und eine zukunftsorientierte Sichtweise bieten.

Was ist 5DoBT?

Die 5 Dimensions of Business Thinking, kurz 5DoBT, umfassen neben dem bereits erwähnten Einflussfaktor der Innovationsförderung auch die Dimensionen Umsatzsteigerung, Effizienzsteigerung, Direktkostensenkung und Risikominimierung

Alle Dimensionen sind durch unterschiedliche Einflussbereiche definiert, welche als Hebel für Optimierungen und Wertsteigerung bei Vorhaben zu verstehen sind. Die 5DoBT sind für die verschiedensten Fragestellungen und Branchen anwendbar, da sie in ihrer Definition viel Raum für individuelle Anforderungen lassen. Sie dienen als Hilfsmittel für Denkanstöße und sind beliebig erweiterbar.

Anhand der Dimensionen und ihren detaillierteren Einflussbereichen ist es möglich, das realisierbare Potential von Projekten zu ermitteln. Hierfür wird eine Potentialwertanalysemethodik angewandt, die dabei hilft, die wichtigsten Handlungsfelder für Optimierungsmaßnahmen zu identifizieren und zu bewerten, um schnell fundierte Entscheidungen für oder gegen ein Projekt treffen zu können.

Die 5DoBT-Methodik

Der Methodik liegt ein Framework zugrunde, welches die Definition des zu betrachtenden Business Cases, die Ableitung und Kalkulation der Potentiale sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse über drei Jahre beinhaltet. Mithilfe des Frameworks werden die identifizierten Potentiale anhand von Kennzahlen und Annahmen ermittelt. Da nicht alle Potentiale quantitativ bewertbar sind, bietet die Methodik ebenfalls die Möglichkeit, qualitative Potentiale zu integrieren. Diese Potentiale werden dann der Beeinflussbarkeit nach eingeordnet, um deren Umsetzbarkeit durch das Projektteam einzuschätzen und mögliche Risiken frühzeitig zu identifizieren und zu berücksichtigen.

Das ermittelte Gesamtpotential wird einer Lifetime Betrachtung unterzogen, da die Ergebnisse nicht gleichermaßen in den ersten drei Jahren zu realisieren sind. Zusätzlich wird eine Margenwirksamkeit aller fünf Dimensionen festgelegt, sodass letztendlich ein realistisch erzielbares Gesamtpotential für die folgenden drei Jahre ermittelt wird. Das Framework bietet ebenfalls die Möglichkeit, jedes Potential mit Handlungsfeldern zu verknüpfen, die aufzeigen, welche Maßnahmen umgesetzt werden müssen, um das Potential auch realisieren zu können.

Warum 5DoBT?

Die Methodik ist einfach in ihrer Benutzung und somit für jeden anwendbar. Sie hilft dabei, den wirtschaftlichen Nutzen von Vorhaben, auch schon in einer frühen Phase, zu beziffern und transparent zu machen. Diese Transparenz ist dann entscheidend, wenn es darum geht, ob die Umsetzung oder Aufrechterhaltung eines Vorhabens wirtschaftlich sinnvoll ist.

Im Gegensatz zur ROI Ermittlung ist die 5DoBT-Methodik in den früheren Phasen besser geeignet, da sie nicht ausschließlich auf gemessenen Ergebnissen beruht. Vielmehr wird die Potentialwertanalyse zur Zielmessung und -überprüfung über den gesamten Lebenszyklus des Vorhabens hinweg regelmäßig angewandt, sodass auch die Potentiale immer wieder fokussiert werden können. Durch die definierten Handlungsfelder eines jeden Potentials, bietet die Methodik zudem ein transparentes Steuerungselement, um eine Idee zielgerichtet zu einem erfolgreichen Projekt umzusetzen und die ermittelten Potentiale auch nachhaltig zu realisieren.

Somit stellt die Methodik letztendlich ein Steuerungs- und Managementwerkzeug dar, um Projekterfolge transparent und messbar zu steuern, nachzuweisen und zu dokumentieren.

 

5DoBT in der Praxis

In den letzten drei Jahren wurde unsere Potentialwertanalyse 5DoBT in mehr als 30 Projekten in unterschiedlichen Branchen und mit verschiedensten Ausrichtungen erfolgreich angewandt und stetig weiterentwickelt. Ob für die Priorisierung von IT-Demands, für die Erstellung einer strategischen Roadmap oder zur Potentialvalidierung einer Projektidee, die Methodik wird von unseren Kunden gerne angenommen und nachhaltig in ihr eigenes Handeln integriert. Sie nutzen diese Methodik als Werkzeug zur Kommunikation in Projekten, in verschiedenen Unternehmensbereichen und für Entscheidungsbegründungen.

 

Welches Potential kann bei Ihnen realisiert werden?

Wir informieren Sie gerne ausführlich und persönlich zur Durchführung der 5DoBT-Potentialwertanalyse in Ihrem Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns.