+49 (0) 3327 4372490 info@marktgut.com DE | EN

Interview mit Inga Steffen

Senior Consultant und 5DoBT-Expertin bei der MARKTGUT GmbH

Fr. Steffen, Sie sind nun 3 Jahre bei MARKTGUT, wo haben Sie Ihren Platz im Unternehmen gefunden?

Ja, das stimmt, es sind jetzt 3 Jahre, aber es kommt mir dennoch schon viel länger vor. Es ist viel passiert, ich habe schon viel gesehen und es steht immer wieder etwas Neues an, was die Arbeit spannend macht. Neben der Projektarbeit habe ich mit der Beförderung zum Senior Consultant im letzten Jahr auch die Verantwortung für ein ganz spezielles Thema, unsere eigens entwickelte 5DoBT-Methode, übernommen.

 

Das hört sich nach einer ganz neuen Herausforderung für Sie an. Was kann ich mir unter der 5DoBT-Methode vorstellen?

Die 5DoBT- Methode ist eine Potentialwertanalysemethode, mit der wir Ideen oder Projekte hinsichtlich ihres wirtschaftlichen Nutzens mit monetären Beträgen bewerten. Das bedeutet, dass wir mit der Methode versuchen wollen den Blick auf das Positive zu lenken, um so Potentiale und Chancen besser erkennen zu können und gleichzeitig anhand der konkreten Werte auch messbar zu machen. Dazu betrachten wir stets 5 Dimensionen, in denen wir Potentiale identifizieren – Umsatzsteigerung, Effizienzgraderhöhung, Direktkostensenkung, Risikominimierung und Innovationsgraderhöhung. DoBT steht deshalb für „Dimensions of Business Thinking“. Besonders für unsere Kunden bietet die 5DoBT-Methode einen neuen Blickwinkel, den sie, vor allem in Zeiten, in denen nur Kosteneinsparungen gefordert werden, gar nicht gewohnt sind. Für sie stellt die Methode jedoch eine neue Argumentationskette dar, mit der sie Entscheidungen werthaltig begründen können.

 

Das bedeutet, Sie wenden die Methode direkt in Ihren Kundenprojekten an und trainieren sie auch für die spätere eigene Anwendung durch den Kunden?

Ja, die 5DoBT-Methode kommt in den unterschiedlichsten Varianten beim Kunden zum Einsatz. Oftmals wenden wir die 5DoBT-Methode im Workshop-Format an, das heißt wir behandeln ein festgelegtes Thema und kommen zu konkreten Ergebnissen. Dabei kann es sich um ein Projekt handeln, dessen Potentiale ermittelt werden sollen oder es werden Ideen für Projekte anhand der Dimensionen abgeleitet und definiert. Durch die Standardisierung der Methode hat man so immer einen guten Vergleich, der es einem ermöglicht auch eine Priorisierung von Projekten vorzunehmen. Um die Ergebnisse dann auch richtig zu dokumentieren, verwenden wir ein Excel-Framework, das ebenfalls standardisiert ist und alle Informationen, von der Projektbeschreibung über die identifizierten Potentiale bis hin zur Potentialkalkulation, enthält. Damit unsere Kunden die 5DoBT-Methode auch nachhaltig, langfristig und selbstständig anwenden können, bieten wir natürlich auch ein Training mit verschiedenen Schwerpunkten an.

 

Was würden Sie sagen, ist das Besondere an der DoBT-Methode und für wen ist sie geeignet?

Ich denke das Besondere an dieser Methode ist zum einen der Blickwinkel auf das Positive und die umfassende Denkweise, die durch die fünf Dimensionen dargestellt wird. Zum anderen ist die 5DoBT-Methode durch die Standardisierung ohne große Komplexität einfach anwendbar, aber gleichzeitig auch individuell anpassbar und erweiterbar. Die 5DoBT-Methode eignet sich für jeden, der sich mit einer wertbasierten Sichtweise identifizieren kann und diese auch umsetzen möchte, unabhängig von der Unternehmensgröße oder Branche.

Mehr zum Thema DoBT finden sie hier.